Mehr Information  kann

man unter folgender

Telefonnummer erfahren:

 

+49 (0)521 384 34 73

 

Außerdem können Sie

 

Anschlag

 

 

Zugang zu GUS-Märkten

Geschäftsaufbau in der Ukraine Marktanalysen  Recherchen Messe Export Ukraine Suche nach Geschäftspartner Rekrutierung Distributor Vertretung in der Ukraine Geschäftspartner Ukraine Outsourcing Zollabwicklung Übersetzungen Verhandlungsbegleitung   Gründung einer  Niederlassung  in  GUS Länder Privat Label Geschäftskontakte in der Ukraine Rohstofflieferanten in der Ukraine Verkauf von Restposten Verkauf (gebrauchter) Anlagen Interim-Management Projektabwicklung

Startseite Landreform in der Ukraine

Landreform in der Ukraine

Der neue Präsident der Ukraine, Volodymyr Zelenskiy, priorisiert die Einrichtung eines Bodenmarktes zum 1. Oktober 2020. Dadurch erhofft sich die Regierung finanzielle Schübe für die Landwirtschaft sowie Investitionen. Die Freigabe des ukrainischen Bodenmarktes gilt nämlich als Voraussetzung für einen Kredit in Höhe von 8 Mrd. USD vom Internationalen Währungsfonds (IWF).

 

Alexej Mischik, ein Berater des ukrainischen Ministerpräsidenten Oleksij Hontscharuk, geht zunächst von einem durchschnittlichen Hektarpreis von rund 2000 US-Dollar aus. Abweichungen von diesem Preis erfolgen in Abhängigkeit von der Bodenqualität und der Nachfrage.

 

Die Öffnung des Bodenmarktes ist allerdings seit Jahren ein politisch umstrittenes Thema. In Umfragen spricht sich eine Mehrheit der Bevölkerung gegen die Freigabe des Bodenmarktes aus. Befürworter, auf der anderen Seite, sind von der Freisetzung von enormem Investitionspotential für einen der weltweit größten Getreideexporteure überzeugt.

 

In einem Referendum soll entschieden werden, ob künftig auch Ausländer Boden kaufen können. Bislang erlaubt das Gesetz lediglich Ukrainern den Kauf und Verkauf von Ackerland. Weitere Beschränkungen geben vor, dass eine Person maximal 15% der gesamten Menge der landwirtschaftlichen Böden in einem bestimmten Gebiet und 0,5 % der gesamten Bodenfläche der Ukraine als Eigentum besitzen darf.